Kölner Expert*innenkreis

V.l.n.r.: Matthias Weingarten (Agentur für Arbeit Köln), Sebastian Kusserow (Jobcenter Köln), Meryem Demirtas (Jobcenter Köln), Agnes Wojtacki (Kompetenzzentrum Frau & Beruf Köln), Christiane Karsch (MA.i e.V.), Heike Gasper (Arbeitsmarktförderung Stadt Köln), Canan Ulug (MA.i e.V.), Agnes Metz (Agentur für Arbeit Köln), nicht im Bild: Ali Samadi (Kommunales Integrationsmanagement Köln)

Bild: MA.i e.V.

Positiver Rückblick und Fortführung

Am 10. Oktober 2022 traf sich der Kölner Expert*innenkreis zur qualifikationsadäquaten Beschäftigung von Frauen mit Migrations- und Fluchtgeschichte zum 8. Mal. Der von MA.i im Rahmen des IQ NRW Teilprojektes “ÖFFNUNGsZEITEN” am 31.10.2019 ins Leben gerufene Kreis setzt sich aus Arbeitsmarkt-Expert*innen der Agentur für Arbeit, des Jobcenters, der Stadt Köln und des Kompetenzzentrums Frau & Beruf zusammen.

Bei diesem letzten Treffen innerhalb der Förderphase, betonten alle Mitglieder die gute Zusammenarbeit und die professionelle Umsetzung der Aktivitäten und Maßnahmen, die zum Ziel haben, die Potenziale qualifizierter Migrantinnen bewusster und bekannter zu machen. Im Rückblick auf die letzten drei Jahre wurde sichtbar, wie wir dank der zahlreichen Aktivitäten dem Ziel näherkommen. Besonders die online Fachtagung zu dem Thema, die im November 2021 mit rund 60 Teilnehmenden stattfand, hatte dazu beigetragen (siehe Beitrag).

Dementsprechend waren sich am Ende alle einig, dass die Kooperation des Expert*innenkreises weiterhin Bestand haben soll. Die Fachtagung “Let’s grow together: Migrantinnen und Arbeitsmarkt” möchten die Beteiligten auf jeden Fall ein weiteres Mal in Präsenz durchführen.